Languages......

Blog

Was ist OnlyFans und welche Alternativen gibt es?

2022-03-23

Was ist OnlyFans und welche Alternativen gibt es?

OnlyFans ist eine Content Sharing Plattform, die es Nutzern erlaubt, durch selbst generierte Inhalte Geld zu verdienen. Weil es immer wieder angefragt wird: Nein, OnlyFans ist keine klassische Dating Seite und in den allermeisten Fällen wirst Du die Frauen auf OnlyFans nie treffen. Solltest Du also auf der Suche nach erotischen Treffen sein, sind spezielle Erotik Dating Portale hier die deutlich bessere Wahl. Aber zurück zum Thema: Inzwischen gibt es allerdings auch OnlyFans Alternativen, die wir Euch vorstellen möchten.

OnlyFans wurde 2016 in England von Timothy Stockely gegründet und wächst seitdem unaufhörlich. Ermöglicht wurde dieser Erfolg dadurch, dass viele prominente Personen ihre Videos mit mehr oder weniger Sexualisierung Inhalt angeboten haben.Durch den Einsatz von Bezahlschranken respektive Abomodellen verdienen die Ersteller des Contents gutes Geld. Durch die freizügigen Inhalte sind viele User gerne bereit Geld auszugeben, um ihre „Idole“ anzuschauen und beobachten zu können. Denn es werden nicht nur Bilder und Videos auf OnlyFans angeboten, sondern es kommen vermehrt Livestreams zum Einsatz, die dann in einem monatlichen Abo inklusive sind.

Wie funktioniert OnlyFans und seine Alternativen

Die allgemeinen Angaben, die wir hier in diesem Abschnitt machen, beziehen sich auf alle Dienste, die wir hier vorstellen. Sollten bei den OnlyFans Alternativen anderer Modalitäten gelten, dann fügen wir dies bei der jeweiligen Beschreibung hinzu. Prinzipiell gibt es zwei Arten von Nutzern, zum einen die, die nur die Inhalte konsumieren möchten und die User, die Inhalte anbieten. Der Anmeldeprozess ist für beide gleich und Du kannst Dein Konto jederzeit für beide Varianten nutzen. Es muss immer eine Kreditkarte hinterlegt werden und solltest Du Inhalte kostenpflichtig anbieten, dann werden auch für die Auszahlungen Deine Bankdaten benötigt. Bei OnlyFans geschieht dies anonym über Banken, die mit der Plattform zusammenarbeiten, es werden keine Daten bei OnlyFans gespeichert.

OnlyFans der Platzhirsch

OnlyFans ist mit Abstand die größte Content Sharing Plattform und hat damit 2016 einen neuen Markt eröffnet. So ist es nicht verwunderlich, dass andere Anbieter ebenfalls auf diesen Zug aufgesprungen sind. Für die Content Anbieter ist es natürlich eine dankbare Situation, denn so können Sie den gleichen Inhalt auf mehrere Plattformen verteilen und Einnahmen generieren.
In den folgenden Abschnitten erfährst Du nun, welche Verdienstmöglichkeiten Du auf OnlyFans und den OnlyFans Alternativen hast. Gleichzeitig erfährst Du, welche Kosten auf Dich als Konsument zu kommen.

OnlyFans

Bei OnlyFans hast Du als Nutzer die größte Auswahl und dementsprechend findest Du hier auch die meisten bekannten Künstler, die im Content Sharing Bereich unterwegs sind. Dies schlägt sich allerdings auch im Preis nieder. Es ist verständlich, dass ein Promi mehr Geld für sein Abonnement verlangt als die 20-jährige Nachbarin, die mit freizügigen Fotos ihr Taschengeld aufbessert. Auf der Plattform gibt es nur ein Modell, wie Du an Inhalte der Mitglieder gelangen kannst. Dies erfolgt jeweils über ein Abonnement, das immer für einen Monat läuft und dann verlängert wird. OnlyFans hat hier eine Vorgabe für alle Nutzer eingerichtet, sodass der Mindestpreis für ein monatliches Abo bei 4,99 $ liegt. Der Höchstpreis liegt bei 49,99 $. Als Content Anbieter erhältst Du hiervon nicht die ganze Summe. OnlyFans bekommt für das zur Verfügung stellen der Plattform und die Vermittlung zu den Zahlungsdienstleister eine Provision von 20 %, die nicht bei den „Künstlern“ ankommt.

BestFans - Eine deutsche OnlyFans Alternative

BestFans ist im deutschsprachigen Raum mehr als eine Alternative zu OnlyFans. Denn hier werden vor allem deutschsprachige User glücklich. Sowohl als Ersteller von Content, als auch Konsument. Die Seite wird von einem deutschen Unternehmen geführt, dass auch Camgirl Seiten anbietet. Die Rede ist von Big7.com. Somit wird alles nach deutschem Recht und den hohen Datenschutzbestimmungen in Deutschland gehandhabt. Als OnlyFans Alternative, hat die Plattform hier keine Probleme mit pornografischen Inhalten, wie es OnlyFans bereits hatte. Dort wurden solche Inhalte gelöscht und so sind einige der ehemals auf OnlyFans erfolgreichen User zu BestFans gewechselt. Die Preise, die Du für ein Abonnement bezahlen musst, liegen auf dem gleichen Preisniveau, wie bei OnlyFans. Zwischen 4,99 € und 49,99 €, können die Abonnements kosten.Die Preise haben den Stand Juli 2022. Bei BestFans werden aktuell nur 10 % des Umsatzes als Unkostenbeitrag einbehalten. Wir sehen BestFans aktuell als beste OnlyFans Alternative im deutschsprachigen Raum an. Sowohl für Contentersteller, als auch Konsumenten. Ein großer Vorteil sind die unterschiedlichen Bezahlmöglichkeiten. Eine Kreditkarte ist nicht zwingend notwendig,

Fansly - International die erste Alternative

Fansly ist die Plattform, die von der technischen Seite OnlyFans am nächsten kommt. Deshalb wurde sie innerhalb kurzer Zeit zu einer echten OnlyFans Alternative. Auch hier meldest Du Dich einfach an und kannst dann entscheiden, ob Du als Creator oder Consumer unterwegs sein möchtest. Hier ist es auch möglich, beide Wege über einen Account zu nutzen. Eine Bezahlung ist nur mit Kreditkarte möglich, verdientes Geld wird jedoch auf ein Bankkonto ausbezahlt. Die Provision bei Fansly beträgt 20 % und liegt somit im marktüblichen Bereich. Hervorzuheben ist eine Funktion, die es den Herstellern von Inhalten ermöglicht, Leute auf ihren Kanal aufmerksam zu machen. So können Nutzer den Darstellern folgen, ohne das Abonnement abzuschließen. Die Darsteller können hier Videos und Fotos als Vorgeschmack zu ihrem Kanal online stellen und so die Leute locken. Hier liegen die Preise ebenfalls wie bei der Konkurrenz zwischen 5 und 50 $. Die Preise den Stand Juli 2022.

Unlockd, die jüngste Alternative zu OnlyFans

Unlockd wurde 2020 gegründet und geht noch einen Schritt weiter, wie Fansly. Hier kannst Du konkret festlegen, was hinter einer Bezahlschranke versteckt wird und welche Inhalte Du kostenlos zur Verfügung stellst. Hier dürfen auch FSK 18 Inhalte kostenlos für die Mitglieder gezeigt werden und dementsprechend gibt es eine Überprüfung des Alters. Auch hier kann der Account für beide Wege genutzt werden. Ein Vorteil, der Darsteller ansieht ist die geringe Gebühr von nur 15 %, die erhoben wird. Der Nachteil wiederum ist die hohe Mindestauszahlung von 100 €. Solltest Du jedoch dort regelmäßig und viel Geld verdienen, dann bietet die Seite Dir eine wöchentliche Auszahlung an, was keiner der anderen Anbieter hat. Dies ist mit ein Grund, warum hier viele unbekannte Künstler vorhanden sind. Glücklicherweise legen auch diese sehr viel Wert auf Qualität und durch das Anbieten von freien Inhalten, kann man sehen, was einem bei einem Bezahlabo erwartet. Auch hier liegen die Preise zwischen 5 und 50 $. Auch hier haben die Preise den Stand Juli 2022 und können sich natürlich stets ändern.

Favyd, die weibliche Alternative zu OnlyFans

Innovativ und aus Deutschland Favyd eine OnlyFans Alternative, die nach deutschem Recht und mit acht unterschiedlichen Bezahlmethoden punkten kann. Von einem Erotikmodel gegründet, die weiß was in der Branche angesagt ist und dementsprechend diese Inhalte auf der Plattform zusammen mit den Darstellern anbietet. Hier gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen der Plattform und den Darstellern, um diese immer weiter zu verbessern. Dies merkt man als Nutzer sehr deutlich und somit entwickelt sich Favyd nicht nur zu einer OnlyFans Alternative. Sondern ist unserer Meinung nach inzwischen besser als das Original. Es sind vorwiegend professionelle Models unterwegs, die dementsprechend gute und auch anspruchsvolle Inhalte in höchster Qualität anbieten. Doch auch wenn Du neu in der Branche bist, hast Du hier eine Chance. Es werden bei dieser OnlyFans Alternative keine Person ausgeschlossen und jeder darf seinen Inhalt hier anbieten. Favyd erhält einen Anteil von 15 % Deiner Einnahmen und liegt somit im mittleren Bereich. Die Abopreise liegen auch hier in einem Rahmen zwischen 5 und 50 € / Stand Juli 2022.

Andere Artikel in unserem Blog

  • Was ist Sexfrage.net und wie funktioniert es?

    2022-04-20

    Was ist Sexfrage.net und wie funktioniert es?

    Sexfrage.net ist eine Webseite, die wieder Name schon sagt Fragen beantwortet, die sich rund um das Thema Sex drehen. Wir haben uns das große Erotik Forum mal etwas genauer angesehen und zeigen Dir, was Dich hier erwartet.

  • Funktioniert TikTok zum Online Dating?

    2022-04-13

    Funktioniert TikTok zum Online Dating?

    TikTok ist nach wie vor in aller Munde und die Benutzerzahlen steigen weiterhin. Das Thema TikTok Dating ist in den letzten Monaten verstärkt in den Medien aufgekommen. Doch taugt TikTok wirklich zum online Dating und ist es eine Konkurrenz zu anderen Dating Apps? Wir sind diesem Phänomen ein wenig nachgegangen und versuchen ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.